Kommunikation/
Konfliktmanagement

Souverän & konstruktiv.
In jeder Situation

NEU: Schlagfertigkeit – die richtigen Worte im richtigen Moment. Intelligentes und souveränes Fairplay mit Raffinesse.

Schlagfertigkeit ist ein Allroundtalent. Eine Fähigkeit, mit der Sie viele Situationen im Berufsleben mit „Spielgeschick“ für sich entscheiden und Ihren persönlichen Auftritt stärken können. Dabei geht es nicht um plumpe Gegenangriffe oder mit schlechtem Witz getarnte Konter, sondern echte Schlagfertigkeit ist intelligent und souverän. Und trainierbar!

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie den Ball elegant zurückspielen und angespannte Situationen entschärfen, verbale Angriffe ins Leere laufen lassen, souverän Ihren Standpunkt vertreten und ihre eigenen Argumente wortgewandt formulieren.

 

Inhalte

  • Schlagfertigkeit – Fairplay mit spielerischer Raffinesse und voller Ballkontrolle
  • Mentale Vorbereitung – Wie Sie das Spiel aus Angriff und Konter selbstsicher, souverän und konstruktiv gestalten:
    • Konzentriert agieren statt auf Provokationen zu reagieren
    • Mit Souveränität und Gelassenheit das Gespräch kontrollieren und die Richtung bestimmen
    • Optimale Vorbereitung für schwierige Gespräche
    • Innere Hemmschwellen erkennen und ggfls. modifizieren
  • Techniken, Taktiken und Methoden, um das Spiel zu bestimmen:
    • Gezielte Fragetechniken
    • Gekonntes Ausweichen
    • Mit Zustimmung entwaffnen
    • Humor und Witz (nur bei passenden Gelegenheiten)
  • Mimik, Gestik und Rhetorik als Spielverstärker
  • Ein Gespür für den situativen Einsatz entwickeln

 

Zielgruppe | Führungskräfte aller Ebenen

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Präsenzseminar: 1 Tag

Onlineseminar: nach Abstimmung

Onlinevortrag: Ab 30 Minuten bis zu 2 Stunden (nach individuellem Wunsch), für maximal 100 Personen (Inhalte je nach gebuchter Dauer nach Abstimmung)

Optional buchbar im „2in1-Format“

 

Ihre Trainerin

Martin Abel

Bettina Stark

Doris Hofmann-Lange

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfrage

Win-Win durch wertschätzende Kommunikation – Für alle Seiten!

Wertschätzung, so scheint es auf den ersten Blick, kommt in erster Linie den MitarbeiterInnen zugute. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Echte Wertschätzung ist wechselseitig und entlastet Ihren Führungsalltag ganz erheblich.

Zeigen Sie Wertschätzung – Ihren MitarbeiterInnen, doch auch sich selbst gegenüber! Das ist die Erfolgsformel für Motivation und eine starke Führungsposition. In diesem Seminar vermitteln Ihnen unsere Experten praxisnahe Methoden für eine alltagstaugliche Umsetzung und  Sie erfahren, dass sich Zielklarheit und Konstruktivität nicht ausschließen, sondern sich zu einem wertschätzenden Führungsstil verbinden lassen.

 

Inhalte

  • Die positiven Effekte von Wertschätzung auf Motivation und Leistungsfähigkeit
  • Kriterien eines wertschätzenden Führungsverhaltens
  • Die vielfältigen Rollen als Führungskraft
  • Praxistaugliche Instrumente für eine wertschätzende Führung
  • Wertschätzende Kommunikation: konstruktiv und dabei zielführend
  • Die Position als Führungskraft durch Wertschätzung stärken

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Präsenzseminar: 1 Tag

Onlineseminar: ab 3,5 Stunden

Onlinevortrag: Ab 30 Minuten bis zu 2 Stunden (nach individuellem Wunsch), für maximal 100 Personen (Inhalte je nach gebuchter Dauer nach Abstimmung)

Optional buchbar im „2in1-Format“

 

Ihre Trainerinnen (alternativ)

Martin Abel

Dagmar Christadler

Susanne Rosenegger

 

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfahrt

Klare Kommunikation – Die Winner-Kompetenz im Führungsalltag

Die aktuellen Herausforderungen haben es mehr als deutlich gemacht: Führungskräfte, die gekonnt kommunizieren, haben einen klaren Vorsprung. Sie sind erfolgreicher, erreichen eine höhere Effektivität und eine konstruktive Arbeitsatmosphäre. Dies bewirkt eine Entlastung für den eigenen Führungsalltag und für das gesamte Team, auch in belastenden Zeiten.

Was machen sie richtig gut? Worauf achten sie besonders? Wie gelingt Ihnen der Spagat zwischen Klarheit, Zielführung und Konstruktivität? In diesem Seminar/Vortrag erfahren Sie, über wie viele kommunikative Winner-Kompetenzen Sie schon verfügen und um welche Aspekte Sie Ihren Führungsalltag noch erweitern können.

 

Inhalte

  • Win-Win: Positive Effekte von wertschätzender, klarer und transparenter Kommunikation für alle Seiten
  • Gute Führungskräfte wägen ab: Die Frage nach dem Was und dem Wie
  • Gute Führungskräfte agieren situativ: Konstruktive und zielführende Kommunikation in der täglichen Praxis
  • Gute Führungskräfte treffen den richtigen Ton: Goldene Regeln der Gesprächsführung
  • Gute Führungskräfte schaffen den angemessenen Rahmen: Gesprächsförderer und -störer
  • Optional: Auswahl von verschiedenen Modellsituationen: MitarbeiterInnen Jahres-, Feedback-, Kritik- oder Delegationsgespräche

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Präsenzseminar: 1 Tag (für angehende Führungskräfte empfehlen wir eine 2-tägige Dauer)

Onlineseminar: ab 3,5 Stunden

Onlinevortrag: Ab 30 Minuten bis zu 2 Stunden (nach individuellem Wunsch), für maximal 100 Personen (Inhalte je nach gebuchter Dauer nach Abstimmung)

Optional buchbar im „2in1-Format“

 

Ihre TrainerInnen (alternativ)

Dagmar Christadler

Thomas Rausch

Martin Abel

Susanne Rosenegger

 

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfahrt

Keine Führung ohne Feedback – Wie Sie Lob und Kritik konstruktiv kommunizieren

Viele Anlässe, ein Mittel! Kaum ein Führungstool deckt so viele Zielsetzungen und Einsatzmöglichkeiten ab wie das Feedbackgespräch. Es dient der Orientierung, Motivation und Selbsteinschätzung der MitarbeiterInnen. Je nach Anlass umfasst es motivierendes Lob, das wirklich ankommt und ebenso Kritik, die nicht vor den Kopf stößt.

Doch nicht jedes Feedbackgespräch hat die Qualität und damit auch die Wirkung, die es erzielen könnte und sollte. In diesem Workshop lernen Sie diese wesentliche Führungskompetenz mit all ihren Facetten, Möglichkeiten, Besonderheiten und Tücken kennen und erproben sie selbst mit Übungen aus dem Führungsalltag. Feedback gezielt einzusetzen dient der Zielerreichung und der Entlastung Ihres Führungsalltags.

 

Inhalte

  • Nicht geschimpft ist Lob genug? – Feedback als wichtiges Führungstool
  • Welche Ziele verfolge ich mit meinem Feedback? Wie ist der Status-Quo?
  • Durch welche konstruktive Gesprächsführung fördere ich die realistische Selbsteinschätzung meiner MitarbeiterInnen?
  • Wie setze ich Feedbackgespräche gezielt zur Motivation und Zielerreichung ein?
  • Wie kann ich durch die Kenntnis von verschiedenen Persönlichkeitstypen mein Feedbackverhalten optimal anpassen?
  • Welche Feedbackfehler und Tücken gibt es und wie kann ich sie umgehen?
  • Wie vermeide ich Wahrnehmungsverzerrungen und Beurteilungsfehler?
  • Wie nutze ich Feedback „kurz und gut“ im Führungsalltag?
  • Wie bewahre ich Sicherheit in schwierigen Gesprächssituationen?
  • Wie etabliere ich eine konstruktive Feedbackkultur in meinem Team?

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Präsenzseminar: 1 Tag (für angehende Führungskräfte empfehlen wir eine 2-tägige Dauer)

Onlineseminar: nach Abstimmung

Onlinevortrag: Ab 30 Minuten bis zu 2 Stunden (nach individuellem Wunsch), für maximal 100 Personen (Inhalte je nach gebuchter Dauer nach Abstimmung)

Optional buchbar im „2in1-Format“

 

Ihre Trainerinnen (alternativ)

Martin Abel

Susanne Rosenegger

 

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfahrt

Verhandeln wie ein Profi – Erweitern Sie Ihre Führungskompetenzen mit dem weltweit anerkannten Harvard Konzept

Möchten Sie verhandeln können wie ein Profi? Bei Gehaltsforderungen, internen Abstimmungsgesprächen, Verhandlungen, der Verteilung von Aufgaben etc. über die Fähigkeiten eines Verhandlungsführers verfügen? Dann machen Sie sich das Harvard Konzept zunutze! Als weltweit führende und sehr bewährte Methode der gekonnten Verhandlungsführung eignet es sich gerade auch für alle kleineren und größeren Fälle des Führungsalltags optimal.

Es basiert auf strukturierten Prinzipien für eine sachgerechte und faire Verhandlungsführung, ohne faule Kompromisse einzugehen. Es ist die Kunst, diplomatisch und selbstbewusst seine Interessen zu vertreten, seine Verhandlungsstrategie zu kennen und dabei eine positive Beziehung zum Verhandlungspartner aufrecht zu erhalten. In diesem Seminar lernen Sie die goldenen Regeln und Techniken der Verhandlungsprofis kennen und anwenden!

 

Inhalte

  • Wissenschaftlich erforscht und weltweit bewährt: Das Harvard Konzept als die bestmögliche Verhandlungsmethode
  • Das Grundprinzip: Hart in der Sache – weich zur Person
  • Die 4 Leitlinien für ein „Getting To Yes“
  • Klärung der eigenen Verhandlungsstrategie und -spielräume
  • Konkrete Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis im Kontakt mit Teammitgliedern, KollegInnen, Vorgesetzten oder Kunden
  • Förderung eines positiven Beziehungsaufbaus
  • Keine Chance für „fiese“ Tricks
  • Grenzen der Anwendbarkeit bei sehr verfahrenen Situationen
  • Auf Wunsch: Bearbeitung konkreter Fälle aus der Berufspraxis

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Präsenzseminar: 1 Tag

Onlineseminar: nach Abstimmung

Onlinevortrag: Ab 30 Minuten bis zu 2 Stunden (nach individuellem Wunsch), für maximal 100 Personen (Inhalte je nach gebuchter Dauer nach Abstimmung)

Optional buchbar im „2in1-Format“

 

Ihre Trainerin

Anja Pflaum

Doris Hofmann-Lange

 

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfahrt

Konflikte souverän managen – Mit konkreten Gesprächstechniken für die Konfliktklärung

Eine Führung ohne Konflikte – gibt es wohl kaum! Gute Führung muss vielmehr Konflikte bestmöglich „managen“. Denn konstruktive Lösungsoptionen zu fokussieren und dadurch für Klarheit zu sorgen ist eine wesentliche Führungsaufgabe. Daher ist für jede Führungskraft ein mediativer Methodenkoffer für kleinere oder größere Differenzen wesentliche „Grundausstattung“.

Welche konkreten Tools – verbunden mit einer förderlichen inneren Haltung – dabei zielführend sind, ist Inhalt dieses Praxistrainings. Es werden Gesprächstechniken für die Konfliktklärung und -lösung ganz konkret vorgestellt, geübt und erprobt. Im persönlichen Austausch erhalten Sie wichtiges Praxiswissen, um Konflikte aus Ihrem Führungsalltag professionell und zielgerichtet zu bearbeiten.

 

Inhalte

Meditation – Die Kunst der souveränen Vermittlung und Deeskalation in Konflikten

  • Grundlegende Prinzipien und Erfolgsfaktoren der Mediation
  • Der Blick „hinter den Konflikt“ oder wodurch werden mediative Techniken wirksam?
  • Alles ein Frage des Blickwinkels – oder die Tücken von Bewertungen

Der Weg der Konfliktbewältigung – Schritt für Schritt

  • Mit einem strukturierten Prozess vom Problem zur Lösung
  • Schutzstrategien der Konfliktbeteiligten und ihre Auswirkungen erkennen
  • Der Weg hin zum Anliegen – und damit zur Souveränität
  • Unterstützende Haltungen als wesentliche Wegbereiter
  • Mit einem mehrstufigen Gesprächsablauf zur Klärung

Reden hilft! – Gesprächsführung in Konflikten

  • Gut nachgefragt – Verstehen wollendes Zuhören mit systemischen Fragestellungen
  • Was wirkt im Hintergrund? Mit Perspektivenwechsel relevante Anliegen/Themen ergründen
  • Feedback, das auch ankommt – wertschätzend und konstruktiv Rückmeldung geben
  • Die Tools in der praktischen Anwendung: Vorbereitung und Durchführung eines Konfliktgesprächs mit anschließender Selbstreflexion und kollegialem Feedback

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Präsenzseminar: ab 1 Tag

Onlineseminar: ab 3,5 Stunden

Onlinevortrag: Ab 30 Minuten bis zu 2 Stunden (nach individuellem Wunsch), für maximal 100 Personen (Inhalte je nach gebuchter Dauer nach Abstimmung)

Optional buchbar im „2in1-Format“

 

Ihre Trainerinnen (alternativ)

Kathrin S. Müller

Martha Selbertinger

Martin Abel

Susanne Rosenegger

 

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfahrt

Deeskalationstraining für schwierige und emotional aufgeheizte Situationen – Etwas tun, wozu andere nicht in der Lage sind!

Wer nicht bekommt, was er verlangt, erhöht den Druck. So einfach ist das Spiel der Eskalation. Deutlich souveräner ist der Weg der Deeskalation aus einer Position der Stärke heraus und führt zu mehr Gelassenheit im Führungsalltag.

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie mit deeskalierenden Fähigkeiten die Richtung bestimmen – ob als „Streitschlichter“ im Team oder in der direkten Konfrontation. Gute Vorbereitung, das Setting und eine erhöhte Aufmerksamkeit sind unabdingbar, um mit der dadurch gewonnenen Souveränität die Fäden in der Hand zu behalten. In diesem Seminar üben Sie an konkreten Beispielen, das zu tun, wozu andere nicht in der Lage sind.

 

Inhalte

  • Vorsprung durch Wissen: Mögliche Hintergründe, Bedürfnisse und Motive von „Elkalierern“
  • Präventiv aktiv werden: Maßnahmen, Tipps und Tricks um zu deeskalieren bevor es eskaliert
  • Präsent sein ohne Aggression zu erzeugen
  • Verbale und nonverbale Selbstbehauptung in schwierigen Situationen
  • Klare und konstruktive Gesprächsführung
  • Mit Klarheit und Bestimmtheit Grenzen ziehen, Standards einfordern, unangemessenes Verhalten stoppen
  • Mit Rollendistanz die Flexibilität, Souveränität und Gelassenheit erhöhen
  • Selbstfürsorge als Grundlage guter Arbeit
  • Konkrete Bearbeitung von Praxisbeispielen aus Ihrem Berufsalltag

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Präsenzseminar: 1 Tag

 

Ihre TrainerInnen (alternativ)

Heidi Prochaska

Martin Abel

 

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfahrt

Welches ist Ihr Wunschthema?

Fragen Sie uns – wir finden zielgerichtet das optimale Angebot für Sie!

Ihr Kontaktformular für Ihr Wunschthema

    Anschrift

    Sicherheitsabfrage