Kommunikation/ Konfliktmanagement

Für eine zielführende und konstruktive Kooperation

NEU: Die Kunst der passenden Worte – Wie sag ich´s richtig?

In diesem Seminar erhalten Sie eine Toolbox mit kommunikativen Tipps & Tricks für Situationen, bei denen die Wahl der richtigen Worte durchdacht sein sollte. Gemeinsam mit unserer/m ExpertIn entwickeln Sie Lösungsoptionen für unterschiedliche Themen und Situationen. Die Bearbeitung von (Ihren) konkreten Praxisfällen steht dabei im Vordergrund, von der alle TeilnehmerInnen für den eigenen Berufsalltag profitieren.

Die Kunst der passenden Worte kann aus vielen Facetten bestehen: konstruktive Fragetechniken, das Vermeiden von Stolpersteinen, die optimale Vorbereitung auf schwierige Gespräche, eine selbstbewusste Haltung, klare Statements statt vieler Worte etc. In dem Workshop lernen Sie, diese gekonnt einzusetzen!

 

Inhalte

  • Hilfreiches Hintergrundwissen zur Kommunikation: Chancen, Tücken, Meta-Kommunikation
  • Anliegen und Bedürfnisse richtig formulieren
  • Missverständnisse durch Klarheit ausräumen
  • Fragetechniken gekonnt anwenden
  • Konstruktivität und Sachlichkeit als Standards setzen und einfordern
  • Verteidigungsstrategien vermeiden
  • Vorbereitung auf schwierige Gespräche
  • Die Voraussetzungen für eine selbstsichere Haltung
  • Durch den Fokus auf konkrete Praxisfälle können die oben genannten Inhalte auch abweichen, um eine möglichst individuelle Betreuung der TeilnehmerInnen zu gewährleisten

 

Zielgruppe | MitarbeiterInnen und Führungskräfte

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Präsenzseminar: 1 Tag

Onlineseminar: nach Abstimmung

Onlinevortrag: Ab 30 Minuten bis zu 2 Stunden (nach individuellem Wunsch), für maximal 100 Personen (Inhalte je nach gebuchter Dauer nach Abstimmung)

Optional buchbar im „2in1-Format“

 

Ihre TrainerInnen (alternativ)

Martin Abel

Silke Engelke

Martha Selbertinger

Susanne Rosenegger

Bettina Stark

 

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfahrt

Die Kommunikation der Teamplayer. „Prima“ statt „passt schon“.

Was macht überdurchschnittlich erfolgreiche Teams aus? Laut Studien haben sie alle eines gemeinsam – eine positive Kommunikation. Es kommt also auf „den guten Ton“ an, um gerade auch in Zeiten von Arbeit remote als Team beste Ergebnisse zu erzielen. In diesem Seminar/Vortrag lernen Sie die sehr effektiven Methoden und praxisnahe Übungen der positiven Kommunikation kennen. Diese basiert auf den Erkenntnissen der wissenschaftlich sehr fundierten Positiven Psychologie und zeigt Wege für mehr Erfolg und Zusammengehörigkeit.

Wir bieten dieses Seminar als Führungskräfteseminar, exklusiv für komplette Teams oder auch für einen gemischten Teilnehmerkreis (Führungskräfte und MitarbeiterInnen) an.

 

Inhalte

  • Fundierte Effekte von positiver Kommunikation auf die Arbeitsatmosphäre, Stimmung, Ergebnisse und Leistungen im Team
  • Mit positiver Kommunikation Beziehungen und das Gemeinschaftsgefühl stärken
  • Klarheit gewünscht und gewollt – Positive Kommunikation ist kein „Kuschelkurs“
  • Konkrete Impulse und Übungen für eine Kultur der Teamplayer
  • Präsent und online in guter Verbindung
  • Hilfreiche Routinen für die Zusammenarbeit

 

Zielgruppe | MitarbeiterInnen und Führungskräfte

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Präsenzseminar: ab 1 Tag

Onlineseminar: ab 3 Stunden, für bis zu ca. 10-12 Personen

Onlinevortrag: ab 30 Minuten bis zu 2 Stunden (nach individuellem Wunsch), für maximal 100 Personen (Inhalte je nach gebuchter Dauer nach Abstimmung)

Optional buchbar im“2in1-Format“

 

Ihre Trainerin

Antje Wiedmann

 

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfahrt

Konflikte konstruktiv lösen können. Eine Schlüsselkompetenz für heute und morgen!

Gerade in Zeiten großer Veränderung steigt auch das Konfliktpotential. In problematischen Situationen souverän und konstruktiv agieren zu können, ist eine zentrale Zukunftskompetenz. Denn Konflikte kosten nicht nur Nerven, sie beeinträchtigen auch das Arbeitsklima und die Zusammenarbeit.

Wie spreche ich unangenehme Themen an? Welches Hintergrundwissen über Konfliktverhalten gibt mir mehr Klarheit? Wie kommuniziere ich deeskalierend und dabei klar? In diesem Seminar/Vortrag erhalten Sie Hintergrundwissen und Handlungsoptionen, um Konflikte in Ihrem Umfeld lösungsorientiert anzugehen statt kräftezehrend auszusitzen.

 

Inhalte

Wichtiges Hintergrundwissen zu Konflikten

  • Konflikte besser verstehen (Konfliktarten, -stile und -kreislauf)
  • Verschobene Konflikte: Worum geht’s hier wirklich?
  • Sich eigener Wahrnehmungsmuster und dem eigenen Konfliktverhalten bewusst sein
  • Das Drama-Dreieck: Die Entstehung von Konflikten und wie man Verstrickungen vermeidet
  • Die wesentlichen Kompetenzen für eine Konfliktklärung kennen

 

Professioneller Umgang mit Konflikten

  • Lösungsorientierte Kommunikation
    • Konfliktgespräche konstruktiv und klar führen
    • Deeskalierende Methoden der Gesprächsführung
  • Umgang mit Emotionalität
    • Bei sich selbst
    • Beim Gesprächspartner
    • Bei persönlichen Angriffen

Auf Wunsch: Unter professioneller Begleitung können Sie konkrete Fälle aus Ihrem beruflichen Alltag beleuchten und Lösungswege erarbeiten.

 

Zielgruppe | MitarbeiterInnen und Führungskräfte

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Präsenzseminar: ab 1 Tag

Onlineseminar: Dauer nach Abstimmung, für bis zu ca. 10-12 Personen

Optional buchbar: Nach ca. 4 Wochen ein Online-Refresher von 2 Stunden zur Besprechung von Fällen und Fragen

 

Ihre Trainerinnen (alternativ)

Dagmar Christadler

Anja Pflaum

Michaela Suchy

Martin Abel

Susanne Rosenegger

Silke Engelke

 

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfahrt

Konkrete Gesprächsinstrumente für die Konfliktklärung. Wie Sie mediative Gesprächsmethoden gezielt einsetzen.

Wie sag ich´s richtig? Gerade in Konflikten ist guter Rat manchmal teuer! In diesem Praxistraining werden vermittelnde und deeskalierende Gesprächstechniken für die Konfliktklärung und -lösung ganz konkret vorgestellt und erprobt. Systemisch orientierte Fragen sind dabei ebenso Inhalt wie eine förderliche innere Haltung und ein strukturierter Gesprächsablauf. Sie erhalten hilfreiches Praxiswissen aus der Mediation, um Konflikte professionell und zielgerichtet zu bearbeiten.

 

Inhalte

Kreislauf der Konfliktbewältigung:

  • vom Problem zur Lösung
  • Schutzstrategien der Konfliktbeteiligten und ihre Auswirkungen
  • Der Weg hin zum Anliegen und damit zur Souveränität
  • Unterstützende Haltungen entwickeln
  • Mehrstufiger Gesprächsablauf einer Konfliktklärung

 

Reden hilft! – Gesprächsführung in Konflikten:

  • Verstehen wollendes Zuhören mit systematischen Fragestellungen
  • Themen und Anliegen ergründen
  • Feedback – konstruktive und wertschätzende Rückmeldung
  • Fragebögen zur intensiven Vorbereitung eines Konfliktgesprächs und anschließende Selbstreflexion

 

Zielgruppe | MitarbeiterInnen, Führungskräfte, Betriebs- & Personalräte

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Präsenzseminar: ab 1 Tag

Onlineseminar: ab 3 Stunden, für bis zu ca. 10-12 Personen

Onlinevortrag: ab 1,5 bis zu 2 Stunden, für maximal 50 Personen

 

Ihre Trainerinnen (alternativ)

Kathrin S. Müller

Martin Abel

Silke Engelke

 

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfahrt

Deeskalation am Telefon – Das hilft, wenn Argumente nicht mehr helfen

Gerade am Telefon ohne persönlichen Kontakt treffen uns ein unangemessener Ton und überzogene Vorhaltungen oft plötzlich und unvorbereitet. Häufig versuchen wir mit Argumenten, die Lage zu entschärfen – mit mehr oder aber auch weniger Erfolg! Doch was hilft, wenn Erklärungen nicht mehr helfen?

In diesem halbtägigen Praxisworkshop arbeiten Sie an Ihren aktuellen Eskalationsbeispielen und erfahren, was bei verbalen Angriffen am Telefon wirklich hilft. Sie lernen Antwortvarianten kennen, die erstens so gut wie immer passen, zweitens den Druck aus dem Telefonat nehmen und drittens Ihnen Zeit verschaffen, um überlegt und konstruktiv zu reagieren. Wer versteht, wie und warum Deeskalation funktioniert, gewinnt eine völlig neue Handlungsfreiheit, Souveränität und Gelassenheit!

 

Inhalte

  • Deeskalation – oder die Kunst, Gesprächsbereitschaft herzustellen
  • Der erste Eindruck zählt – auch am Telefon
  • Verbale Angriffe – Was wollen „Eskalierer“? Was stärkt uns und was schwächt uns?
  • Verbale Angriffe gekonnt entschärfen
  • Deeskalationsstrategien: Der Weg zum konstruktiven Austausch
  • Gute Grenzen ziehen für eine konstruktive Souveränität und Selbstfürsorge
  • Konkrete Bearbeitung von Praxisbeispielen aus Ihrem Berufsalltag

 

Zielgruppe | MitarbeiterInnen und Führungskräfte

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Onlineseminar: 4 Stunden, für bis zu ca. 8-10 Personen (Kompaktworkshop)

 

Ihre Trainerin

Heidi Prochaska

 

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfahrt

NEU Keep Cool – Der konstruktive Umgang mit schwierigen Zeitgenossen

Der Umgang mit manchen Menschen im Berufsleben hat es in sich – ob Kunden, GeschäftspartnerInnen oder KollegInnen. Dafür braucht man die richtigen Methoden, um die „Regie zu behalten“ und um Gesprächssituationen durch eine konstruktive und dennoch zielführende Kommunikation die gewünschte Richtung zu geben. Das spart Zeit und Nerven – und ist Inhalt des Seminars.

Der Praxisbezug steht dabei im Vordergrund. Für verschiedene Modellsituationen aus Ihrem Berufsalltag erhalten Sie bewährte Techniken aus der Kommunikation, um präventiv zu agieren und Gespräche gezielt zu steuern. Sie erfahren von unserem Experten, welche inneren Haltungen es Ihnen ermöglichen, Gesprächsfallen zu vermeiden, eine gute innere Distanz einzunehmen und falls erforderlich auch klare Grenzen zu ziehen. So schonen Sie Ihr Nervenkostüm und bleiben stark in einem anspruchsvollen Berufsfeld.

 

Inhalte

  • Abgrenzung von schwieriger Situation zu schwierigem Zeitgenossen
  • Klärung möglicher Motive: Was sich hinter dem Verhalten schwieriger Zeitgenossen verbergen kann
  • Gewusst wie: Kommunikationstechniken und -strategien, um konstruktiv und dennoch zielsicher Gespräche zu führen
  • Keine Chance für Gesprächsfallen: Wie Sie Standards einfordern und Sachlichkeit aufrecht erhalten
  • Die Regie behalten: Wie Sie bei Provokationen souverän bleiben
  • Auf die Haltung kommt es an: Was uns „selbst-sicher“ und souverän agieren lässt
  • In guter Distanz: Die eigene Widerstandskraft stärken, Energie-Tankstellen etablieren

 

Zielgruppe | MitarbeiterInnen und Führungskräfte

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Präsenzseminar: 1 Tag

Onlineseminar: nach Abstimmung

Onlinevortrag: Ab 30 Minuten bis zu 2 Stunden (nach individuellem Wunsch), für maximal 100 Personen (Inhalte je nach gebuchter Dauer nach Abstimmung)

Optional buchbar im „2in1-Format“

 

Ihre TrainerInnen (alternativ)

Martin Wälde

Thomas Rausch

Michaela Suchy

Martha Selbertinger

Martin Abel

 

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfahrt

Deeskalationstraining für „schwierige“ Situationen. Der Klügere bleibt souverän!

Gerade bei persönlichen oder grenzüberschreitenden Angriffen reagieren wir oft spontan und nicht selten emotional. Ob wir damit zu einer Entlastung der (eigenen) Situation beitragen, ist jedoch oft nicht vorhersehbar. Souveräne Deeskalation hingegen folgt einer durchdachten Strategie – und ist Inhalt dieses Seminars.

Sie lernen die „wahren“ Gründe kennen, die zu einer Eskalation führen. Denn wer erkennt, was emotional „geladene“ Menschen wirklich wollen, kann das verbale Duell gewinnen, ohne dass es Verlierer gibt. Zudem erfahren Sie, dass die beste Deeskalation Gespräche gleich von Beginn an und gezielt in eine konstruktive Richtung lenkt. Für Situationen, in denen präventive Maßnahmen nicht greifen, lernen Sie praxistaugliche Deeskalationstechniken kennen, bis hin zum Setzen klarer Grenzen.

 

Inhalte

  • Vorsprung durch Wissen: Mögliche Hintergründe, Bedürfnisse und Motive von „Eskalierern“
  • Präventiv aktiv werden:  Maßnahmen, Tipps und Tricks um zu deeskalieren bevor es eskaliert
  • Präsent sein ohne Aggression zu erzeugen
  • Die „rote Zone“ des anderen erkennen
  • Verbale und nonverbale Selbstbehauptung in schwierigen Situationen
  • Klare und konstruktive Gesprächsführung, gute Grenzen ziehen
  • Mit Rollendistanz die Flexibilität, Souveränität und Gelassenheit erhöhen
  • Selbstfürsorge als Grundlage guter Arbeit
  • Konkrete Bearbeitung von Praxisbeispielen aus Ihrem Berufsalltag

 

Zielgruppe | MitarbeiterInnen und Führungskräfte

 

Formate zur Auswahl/Dauer

Präsenzseminar: 1 Tag

 

Ihre Trainerinnen (alternativ)

Martin Abel

Heidi Prochaska

 

Zur BuchungsanfrageKontakt & Anfahrt

Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Wir beraten Sie ausführlich und stehen Ihnen persönlich zur Verfügung
Kontakt & Beratung