Führungskompetenzen

Die Richtung bestimmen

Unsere Themen im Überblick

Führung mit neuen Vorzeichen – Mit klaren Verantwortlichkeiten die Selbstverantwortung im Team stärken

Je netter der Chef umso eigenverantwortlicher das Team? Diese Gleichung geht nicht auf. Lob alleine hat eine kurze Halbwertszeit und führt nicht zu mehr Selbstverantwortung im Team. Für die zukünftigen Herausforderungen unserer Arbeitswelt ist es eine zentrale Führungsaufgabe, Teammitglieder in ihrer Eigenverantwortung zu stärken.
Verantwortlichkeiten fördern und fordern – zwischen diesen Polen bewegt sich eine Führung mit neuen Vorzeichen. Sie ist eine wesentliche Grundlage für Arbeitserfolg und -qualität und nicht zuletzt auch für eine Entlastung im Führungsalltag. In diesem Seminar erhalten Sie entscheidendes Wissen und reflektieren Veränderungspotentiale in Ihrem individuellen Umfeld.

Inhalte

Mut zur Rollenklarheit

  • Retter, Kümmerer, Macher…? Das eigene Selbst-Verständnis als Führungskraft

Klare Verantwortlichkeiten fördern und fordern

  • Empowerment als Voraussetzung für Eigenverantwortung im Team
  • Grundlegende Prinzipien und Tools des Empowerments
  • Der Zusammenhang von Empowerment und Resilienz
  • Eine gute Fehlerkultur als Basis für Verantwortungsübernahme

Wirksame Delegation – Man wächst nur mit seinen verbindlichen Aufgaben

  • Verantwortlichkeiten schaffen durch verbindliche Absprachen
  • Motivierende Delegation von Verantwortlichkeiten
  • Klare und wertschätzende Feedbackkultur als Entwicklungschance

Ausloten von Veränderungspotenziale im Sinne eines Praxistransfers

  • Auf Wunsch kollegiale Beratung für besondere Herausforderungen
Zielgruppe

Führungskräfte aller Ebenen

Formate zur Auswahl/Dauer
  • Präsenzseminar: 1 Tag (Empfehlung für angehende Führungskräfte: 2 Tage)
  • Onlineseminar: nach Abstimmung, für ca. 10-12 Personen
  • Onlinevortrag: 1,5-2 Stunden, für maximal 50 Personen
Ihre Trainerinnen (alternativ)
Das 7+7 gesunder Führung – Gesunde Selbstführung mit dem "inneren Manager"

Sie sind Führungskraft und wollen wissen, wie Sie das wahre Kapital eines Unternehmens – den Menschen – effizient, zielsicher und „gesund“ führen? 7 Resilienzfaktoren und 7 Techniken zur Stärkung der mentalen Kraft sind das 7 + 7 gesunder Führung.

In diesem Seminar werden vor allem die gesunde Selbstführung und die Stärkung des „Inneren Managers“ trainiert. Hierzu nutzen wir die modernen Erkenntnisse der Neuropsychologie in Theorie und Praxis, wodurch es Ihnen noch besser gelingt, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit für Sie selbst und Ihr Team zu optimieren. So lässt sich eine tragfähige Kultur der Motivation, der Wertschätzung und des gemeinsamen Erfolges entwickeln. Denn von der Umsetzung des 7 + 7 gesunder Führung profitieren alle Beteiligten.

Für einen optimalen Transfer der Lerninhalte erhalten Sie im Anschluss zum Workshop für 7 Wochen wöchentlich eine persönliche E-Mail mit Übungen und Videos zum Mitmachen und Vertiefen.

Inhalte
  • Gesunde Führung und gesunde Selbstführung
  • Umgang mit Spannungen und Emotionen
  • Gesunde Lebensführung und Burnout-Prävention
  • Mitarbeiterbindung und Motivation
  • Salutogenese und Resilienz
  • Alltagstaugliche Methoden und Übungen für den Alltag
  • Nachhaltiger Transfer durch ein 7-wöchiges E-Learning-Programm
Zielgruppe

Führungskräfte aller Ebenen

Formate zur Auswahl/Dauer
  • Präsenzseminar: 1 Tag
  • Onlineseminar: nach Abstimmung, für ca. 10-12 Personen
  • Onlinevortrag: 1,5-2 Stunden, für maximal 50 Personen
Ihr Trainer
Mindful Leadership – Das Mindset für moderne Leader

Auf den ersten Blick klingt es wie ein Widerspruch: Um den Anforderungen der rasanten Arbeitswelt standhalten zu können, brauchen wir Mindful Leader. Führungskräfte müssen mit einer Vielzahl neuer Herausforderungen umgehen. Gerade dafür eröffnet ein achtsames Mindset sehr wirksame Herangehensweisen, um Aufgaben konzentriert zu erledigen, Gespräche fokussiert zu führen und gelassen zu bleiben, auch wenn der äußere Druck steigt.

Achtsamkeit erweitert den Blickwinkel und eröffnet eigene Potentiale. Sie erhöht nicht nur die Qualität und Effizienz Ihres Tuns, sondern bringt mehr Selbstbestimmung in Ihren (Berufs)Alltag. Was einen modernen Leader ausmacht und wie die Umsetzung im Führungsalltag konkret aussehen kann, erfahren Sie hier.

Inhalte
  • Positive Effekte eines achtsamen Mindsets: Fokussierung, Gelassenheit, Potentialentwicklung, Selbstsicherheit, Freude
  • Die Prinzipien der Achtsamkeit z.B. Präsenz für sich selbst, Erweiterung der Wahrnehmung
  • Bessere Führung durch bessere Selbstführung
  • Entwicklung von Klarheit und Offenheit auch in herausfordernden Situationen
  • Praktische Übungen und Techniken
  • Praktischen Anwendungsmöglichkeiten für Führungsaufgaben
Zielgruppe

Führungskräfte aller Ebenen

Formate zur Auswahl/Dauer
  • Präsenzseminar: 1 Tag
  • Onlineseminar: nach Abstimmung, für ca. 10-12 Personen
  • Onlinevortrag: 1,5-2 Stunden, für maximal 50 Personen
Gesund führen – Der positive Domino-Effekt für mehr Wohlbefinden

Jeder ist sich selbst das beste Vorbild. Das gilt ganz besonders für gesunde Führung. Der wertschätzende Umgang mit sich selbst ist Grundbedingung für mehr Wohlbefinden im Team und ein positiver Domino-Effekt für alle Seiten.

In diesem Seminar erkunden Sie zunächst Ihre individuellen Belastungsfaktoren und Stressreaktionen sowie bereits vorhandene Strategien zur Bewältigung. Darauf aufbauend lernen Sie die positiven Effekte eines wertschätzenden Führungsstils auf die Motivation und Gesundheit von Teams kennen. Sie erfahren, wie sich dieses Mindset mit Zielerreichung verbinden lässt und zu einem positiven Arbeitsklima für mehr Entlastung in Ihrem Führungsalltag beiträgt.

Inhalte
  • Standortbestimmung: Stress-Signale, eigene Stressoren und Stressverstärker erkennen
  • Aktiv für Ausgleich sorgen: kurz- und langfristige Strategien zur Stressbewältigung
  • Bereits vorhandene Führungsqualitäten und Möglichkeiten der Erweiterung entdecken
  • Der Zusammenhang zwischen wertschätzendem Führungsstil und Gesundheit am Arbeitsplatz
  • Frühwarnsignale einer Überforderung im Team erkennen und sicher agieren
  • Den Blickwinkel erweitern: Klärung von Handlungsspielräumen im „Außen und Innen“
Zielgruppe

Führungskräfte aller Ebenen

Formate zur Auswahl/Dauer
  • Präsenzseminar: 1-2 Tage
  • Onlineseminar: nach Abstimmung, für ca. 10-12 Personen
  • Onlinevortrag: 1,5-2 Stunden, für maximal 50 Personen
Führen auf der mittleren Ebene – Zwischendrin statt nur dabei? Diese besondere Führungssituation souverän managen

Der Großteil der Führungskräfte gehört zum mittleren Management. Das bedeutet: Viel Verantwortung, jedoch nur begrenzter Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen. Zudem sind sie häufig in operative Aufgaben eingebunden und müssen die Managementaufgaben „nebenbei“ wahrnehmen.

Wie Sie diese spezielle Führungssituation meistern, ist Inhalt dieses Seminars. Sie lernen Strategien kennen, um Fach-, Management- und Führungsaufgaben gleichermaßen wahrzunehmen. Sie erfahren, wie Sie mit „Druck von allen Seiten“ konstruktiv und dabei klar umgehen. Anhand konkreter Beispiele werden die Herausforderungen des Führungsalltags analysiert. Darauf aufbauend entwickeln Sie zielführende Lösungswege für nachhaltige Entlastung in Ihrem Führungsalltag.

Inhalte
  • Status Quo – Welche speziellen Belastungsfaktoren bringt mein Führungsalltag mit sich?
  • Entwicklung von Strategien für mehr Sicherheit und Gelassenheit im Umgang mit Druck von „oben und unten“
  • Welche effektiven Führungstools unterstützen mich in meinem speziellen Aufgaben- und Verantwortungsbereich?
  • Zielführende Gesprächsführungstechniken, insbesondere in kritischen Situationen
  • Den eigenen Handlungsspielraum erweitern, souverän agieren
  • Konstruktiver Umgang mit Widerstand
  • Die Kunst konstruktive Grenzen zu ziehen
Zielgruppe

Führungskräfte der mittleren Ebene

Formate zur Auswahl/Dauer
  • Präsenzseminar: 1-2 Tage
  • Onlineseminar: nach Abstimmung, für ca. 10-12 Personen
  • Onlinevortrag: 1,5-2 Stunden, für maximal 50 Personen
Ihre Trainerin
Führung hybrid. Nach der Pflicht kommt die Kür.

Hybrides Arbeiten ist mittlerweile fester Teil der Arbeitsrealität geworden. Alles zurück in Präsenz ist wohl keine zeitgemäße Strategie, um auf zukünftige Anforderungen beweglich reagieren zu können und als Arbeitgeber attraktiv zu sein.
Die aktuelle und zukünftige Herausforderung für Führungskräfte besteht darin, digitale und analoge Arbeitswelten durch eine hybride Führung zu verbinden und diese situativ anzupassen.

Inhalte

Kommunikation/Beziehungsmanagement hybrider Teams:

  • Wie kann eine neu gewonnene Flexibilität und Selbständigkeit mit dem Wunsch nach bewährter Stabilität verbunden werden? Wie lässt sich „das Beste aus beiden Welten“ situativ integrieren
  • Wie fördere ich die Akzeptanz und das Verständnis bei allen Beteiligten und das Teamgefühl?
  • Welche Notwendigkeiten des Beziehungsmanagements gibt es auf Teamebene und Personenebene?
  • Der Anlass bestimmt das Mittel: Welches Kommunikationsmedium wofür?
  • Agile Toolbox: Innovative Instrumente, z.B. Stand Up Meetings oder virtuelle Kaffeepausen

Organisation hybrider Teams:

  • Wie schafft man klare Organisationsstrukturen durch gezielte Regeln, Routinen und Absprachen?
  • Wer, wo, wann: Wie organisiert man sein Team, wenn es teilweise im Homeoffice ist?
  • Reflexion: Welche Prozesse und Strukturen sollen weiterhin integriert werden? Wo gibt es Optimierungsbedarf?
Zielgruppe

Führungskräfte aller Ebenen

Formate zur Auswahl/Dauer
  • Präsenzseminar: 0,5 Tage
  • Onlineseminar: ab 3 Stunden, für bis zu ca. 10-12 Personen
  • Onlinevortrag: 1,5-2 Stunden, für maximal 50 Personen

Ergänzend dazu bieten wir das Seminar "Hybrides Arbeiten gewusst wie" an.

Ihre Trainerinnen (alternativ)
Führen im Generationenmix – Vielfalt mit Teamgeist

Wenn Jung und Alt in einem Team zusammenarbeiten, treffen unweigerlich unterschiedlich geprägte Generationen aufeinander. Doch ob sich daraus Fronten bilden oder eine „Win-Win“ Situation für alle entsteht, hängt entscheidend von der Führung ab.
In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie als Vorgesetzter zum Moderator und Gestalter Ihres Teams werden und so die Leistungsfähigkeit und Motivation gezielt fördern. So schaffen Sie aus der Vielfalt ein Team, das in seiner Effektivität überlegen ist.

Inhalte
  • Generationenkonzept: Charakterisierung verschiedener Generationen und ihrer Eigenschaften
  • Selbstreflexion der Führungsrolle in altersgemischten Teams als Vermittler und Wegbereiter
  • Stärken und Qualitäten im Team erkennen und nutzen (Werkzeuge, Anwendungsmöglichkeiten identifizieren)
  • Einen konstruktiven Dialog anregen: Vorteile einer Feedbackkultur
  • Teamdynamik durchschauen und Teamprozesse gestalten (Teamphasen nach Tuckman)
  • Wertschätzende Kommunikation
  • Rollenklarheit im Team (Teamrollenmodell nach M. Belbin)
  • Förderung der Akzeptanz und Integration unterschiedlicher Herangehensweisen im Team
  • Austausch von eigenen Erfahrungen und Entwicklung von Lösungen
Zielgruppe

Führungskräfte aller Ebenen

Formate zur Auswahl/Dauer
  • Präsenzseminar: 1 Tag
  • Onlineseminar: Dauer nach Abstimmung, für bis zu ca. 10-12 Personen
  • Onlinevortrag: 1,5-2 Stunden, für maximal 50 Personen
Ihre Trainerin
Führung "up to date" – Junge Nachwuchskräfte führen

Sie werden als Generation Y und Z bezeichnet und sind der Nachwuchs, den jede Führungskraft zur Verstärkung des Teams für die Zukunft benötigt. Doch welche Eigenschaften und Einstellungen sind typischerweise mit diesen Begriffen verbunden? Was heißt das für meinen Führungsstil? Wie kann eine Führung „up to date“ meine Zielerreichung unterstützen?

Dieses Seminar vermittelt auf Basis des Generationenkonzepts konkrete Informationen und schafft ein Verständnis für veränderte Anforderungen. Die Führungskräfte bereichern ihre bestehenden Qualitäten um Aspekte und Methoden, die für eine generationengerechte Führung unerlässlich sind.

Inhalte
  • Charakterisierung der Generation Y (Jahrgänge 1980-1995) und Z (Jahrgänge 1995 – 2010)
  • Bedürfnisse der jungen Generationen und Konsequenzen für die Führungskultur
  • Eventuelle Herausforderungen für Führungskräfte aus einer anderen Generation
  • Individuelle Klärung des Anpassungsbedarfs für einen Führungsstil „up to date“
  • Wichtige Werkzeuge einer Führung "up to date": Kommunikation – Delegation – Feedback
  • Integrationsmöglichkeiten in bestehende altersgemischte Teams
  • Folgen der Digitalisierung
Zielgruppe

Führungskräfte aller Ebenen

Formate zur Auswahl/Dauer
  • Präsenzseminar: 1 Tag
  • Onlineseminar: Dauer nach Abstimmung, für bis zu ca. 10-12 Personen
  • Onlinevortrag: 1,5-2 Stunden, für maximal 50 Personen
Ihre Trainerin